Der Verein   

vereinslogo

Am 07.05.1988 gründeten 13 fußballbegeisterte Personen den FC Eschwege. Erster Vorsitzender war damals Michael Belik. Zwar wurde die damalige Vereinsgründung von den benachbarten Vereinen nicht unbedingt für gut geheißen, aber inzwischen bestehen zu fast allen Vereinen freundschaftliche und faire sportliche Kontakte.

In der damaligen untersten Spielklasse gestartet, schaffte es der Verein im ersten Jahr auf einen beachtenswerten 3. Platz. Schon ein Jahr später, in der Saison 89/90, erfolgte der Aufstieg in die B-Klasse. Dort spielte man nur ein Jahr. Als Tabellenzweiter nahm man erfolgreich an der Relegation teil und stieg im Jahr 90/91 in die A-Klasse auf. Dort folgten ein neunter, vierter und in der Saison 94/95 sogar der zweite Tabellenplatz(!).

In der darauf folgenden Saison stieg die Mannschaft leider wieder in die B-Klasse ab. Zwar gelang in der Saison 98/99 nochmals der Aufstieg in die A-Klasse, aber von da an konnte der Verein nicht mehr an die spielerischen Glanzpunkte der Vorjahre anknüpfen.

In der Saison 2005/2006 gelang es nochmals, inzwischen mit den „reiferen Herren“, in die B- Klasse auf zu steigen. Aber nach zwei Spielzeiten ging es wieder in die C- Klasse. Dort spielt man seitdem recht kontinuierlich mit, aber unverkennbar ist, dass sich das Fehlen der Spieler der „guten 90-iger Jahre“ bemerkbar macht.

Ursprünglich als Fußballverein gegründet, der Spaß am Spiel hatte, waren die außerfußballerischen Aktivitäten der Höhepunkt des Vereinsleben.

Ohne das Zutun des 1. Vorsitzenden Wolfgang „Tedy“ Graf, wären der fünfwöchige Trip nach Liberia, Fußballturnier in Barcelona oder diverse „Trainingscamps“ im österreichischen Seefeld nicht denkbar gewesen.

Aktivitäten und Eindrücke, an die sich die damaligen Spieler noch heute gerne erinnern.

Anlässlich des 26 – jährigen Bestehens werden u.a. diese Erinnerungen zwischen Ehemaligen und Aktiven „aufgefrischt“.